Ihr Warenkorb ist leer.

OPUS A6s

Die Summe aller Details machen den Unterschied: Wem die Eigenschaften des OPUS A6eco nicht genügen, der entscheidet sich für den „großen Bruder“ – das OPUS A6s. Wenn es technisch etwas mehr sein darf, bietet das OPUS A6s viele weitere praxisrelevante Funktionen. So verfügt das Gerät über ein brillantes Display mit einer Größe von 7“, gekoppelt mit bis zu drei Videoeingängen. Der Front-USB-Eingang (2.0 Full Speed) ist für den schnellen Datenaustausch bestens geeignet und so in der Gehäuseoberfläche platziert, dass er vor Witterungseinflüssen weitestgehend geschützt ist. Als Standalone- oder Dashboard-Lösung verfügt das Gerät über zwölf Soft- und drei Hardkey-Schalter sowie vier digitale oder analoge Eingänge. Eine Multicolor-LED und eine normale LED machen detektierte Fehler für den Anwender sofort optisch sichtbar.

Zwei CANbus-Anschlüsse

Der leistungsfähige Prozessor mit 32-bit und 532 MHz und die Memory-Leistung von wahlweise 512 MB oder 1 GB Speicherkapazität zusätzlich zu 128 oder 256 MB DDR2 machen das OPUS A6s zu einem leistungsstarken Kraftprotz. Mit zwei CANbus Anschlüssen ausgestattet, lässt das Gerät keine Wünsche offen. Als Option sind ein Front-USB-Anschluss in High Speed-Ausführung und 3 Kameraeingänge inklusive. Das bewährte Betriebssystem Embedded Linux sorgt für eine reibungslose Funktionalität.

Download Datenblatt



technische daten

Housing

Orientation landscape or portrait

W267 x H144 x D76 mm

excl. connector and cables

Memory

256 MB DDR2 RAM

1 GB NAND flash

Audio

na

Real Time Clock

Buffered by goldcap

Advanced Programming Environment

C/C++

Display

7", 15:9 TFT transmissive

800 x 480 px, 400 cd/m²

Contrast ratio 500:1"

User Interface

12 softkeys

3 hardkeys

Encoder

Analog-resistive touchscreen

Wireless

na

Environmental Conditions

Temperatures

operating -30° to +65°C

storage -40° to +85°C

Protection IP 65

Vibration 5g, Shock 30g

Certificates

CE mark

Signals

1 multi-color LED

3 status-LED’s

Piezo alarm, approx. 60 dB(A)

Interfaces

2 x CANbus ISO 11898

CAN specification 2.0 B active

Ethernet 10/100 Mbit/s Base-T

1 RS-232 (RxD, TxD, GND only)

Analog/Digital I/O:

4 analog/digital inputs,

3 digital outputs

1 USB 2.0 full speed

Light sensor

Power Supply

9 ... 36 V DC

Programming Environment

Wachendorff Projektor-Tool

for Windows®

CODESYS V3

ISO-VT

Connectors

Main: AMP Seal, 26 pin

Video: M12 round, 5 pole, b-coded

Ethernet: M12 round, 4 pole, d-coded


 

Processor

32-bit, 532 MHz

Freescale® I.MX35™

Video

3 composite CCITT video inputs PAL 50 Hz color coding/NTSC1 Vpp, 75 Ohm

Operating System

Embedded Linux®

Supported Protocols

CANopen®

CANfreestyle

J1939


 

Bestellinformation

OPUS A6s BASIC Version mit Wachendorff Toolchain

32-bit, 532 MHz I.MX35, 128 MB DDR2 RAM, 512 MB mass storage

12 softkeys, 3 hardkeys, 1 encoder with enter function, 2 CANbus ISO 11898, Full-Speed USB on main connector, 1 video interface, Ethernet

Artikelnummer: OPUSA6SN1CANB000
0,00

OPUS A6s BASIC Version mit CoDeSys

32-bit, 532 MHz I.MX35, 128 MB DDR2 RAM, 512 MB mass storage

12 softkeys, 3 hardkeys, 1 encoder with enter function, 2 CANbus ISO 11898, Full-Speed USB on main connector, 1 video interface, Ethernet

Artikelnummer: OPUSA6SN1CDSB000
0,00

OPUS A6s FULL Version mit Wachendorff Toolchain

32-bit, 532 MHz, I.MX35, 256 MB DDR2 RAM, 1 GB mass storage

Basic version plus Touchscreen, 2 additional Video interfaces, Highspeed USB,

4 analog/digital inputs (selectable via software), 3 digitale outputs, Beeper, Lightsensor

Artikelnummer: OPUSA6SN1CANF000
0,00

OPUS A6s FULL Version mit CoDeSys

32-bit, 532 MHz, I.MX35, 256 MB DDR2 RAM, 1 GB mass storage

Basic version plus Touchscreen, 2 additional Video interfaces, Highspeed USB,

4 analog/digital inputs (selectable via software), 3 digitale outputs, Beeper, Lightsensor

Artikelnummer: OPUSA6SN1CDSF000
0,00
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.